Infos für Besucher

  • Achtsamkeit & Miteinander

    Achtsamkeit & Miteinander

    Die Grundidee der Achsamkeit ist, dass Entspannung im Kopf anfängt. Wer achtsam ist, befindet sich in einem klaren Bewusstseinszustand, der es erlaubt, innere und äußere Erfahrungen im gegenwärtigen Moment vorurteilsfrei wahrzunehmen und zuzulassen.

    Auf dem NEW HEALING FESTIVAL gehört es zum Festivalerlebnis mit dazu, einen respektvollen und liebevollen Umgang mit sich selbst und den Mitmenschen zu pflegen. Achtsamkeit ist also auf der einen Seite ein Achtgeben auf sich selbst. Auf der anderen Seite geht es aber auch darum, anderen gegenüber aufmerksam zu sein. Freundlichkeit und Höflichkeit sind während der HEALING WEEK genau so wichtige Werte wie Gewaltfreiheit, Respekt, Hilfsbereitschaft und eben Achtsamkeit. Empathie und ein achtsames Miteinander gehören genau so zu unserem Festival wie Musik, Kunst und Inspiration.


  • Agnihotra

    Agnihotra

    Agnihotra ist ein altes, vedisches (also indisches) Feuerritual zur Reinigung und Heilung, das während des Sonnenaufgangs oder Sonnenuntergangs stattfinden kann. Die vedischen Rituale sind mit die ältesten, bis heute überlieferten Rituale der Welt. Agnihotra-Rituale werden zum Teil in gesprochnenen Mantren weitergegeben und haben so auch ihren Weg auf das NEW HEALING FESTIVAL gefunden. In unserem Programm findest du täglich Angebote dieses faszinierende Ritual zu erleben.


  • Alterskontrolle

    Alterskontrolle

    Unser familiäres NEW HEALING FESTIVAL ist für alle Alterstufen ausgerichtet und Menschen jeden Alters sind willkommen. Trotzdem gelten auch auf unserem Festival selbstverständlich die gesetzlichen Auflagen zum Jugendschutz. Diese werden von unserer Crew ggf. in Anspruch genommen und auch durchgesetzt.

    Wenn du minderjährig bist, drucke bitte unsere Erziehungsbeauftragung 2 mal aus und bringe beide Exemplare sowie eine Ausweiskopie deiner Erziehungsberechtigten und deine Aufsichtsperson mit zu unserem Einlass. Ansonsten  können wir dich leider nicht auf unser Gelände lassen. Die Erziehungsbeauftragung findest du hier.

     


  • Anreise, Shuttles & Taxi

    Anreise, Shuttles & Taxi

    Mit dem Fernbus:G anz entspannt mit dem Bus zum New Healing Festival. Mit unserem Busangebot habt ihr die Möglichkeit eure Anreise frühzeitig zu planen. Die Healing-Reisebusse starten in Berlin und Hamburg und werden am Ende des New Healing Festivals dort auch wieder ankommen. Mit den Bussen könnt ihr sowohl zur Healing Week, am Montag als auch zum Healing Weekend, am Freitag, anreisen. Mehr Infos findet ihr unter Fernbusanreise.

    Mit der Mitfahrgelegenheit: Auf GOABASE oder bei BLABLACAR findet ihr Anfragen und Angebote für Mitfahrgelegenheiten. Oft werden hier auch schon die ersten Bekanntschaften geschlossen und ihr könnt euch auf der gemeinsamen Hinfahrt auf das NEW HEALING FESTIVAL einstimmen oder auf der Rückfahrt die schönsten Erinnerunren revue passieren lassen.

    Mit dem Auto: Aus Richtung Hamburg oder Berlin erreicht ihr das HEALING LAND am Badesee Preddöhl über die Autobahn 24. Fahrt den "Goa Highway" A24 bis zur Ausfahrt Meyenburg, hier dann rechts auf die Bundesstr. 103 Richtung Gerdshagen und hinter der Brücke (Achtung: Blitzanlage!) links ab Richtung Gerdshagen. Nach ca. 800 Metern links abbiegen und ca. drei Kilometer der Neuen Straße und den Hinweisschildern folgen. Gute Fahrt! 

    Die offizielle Adresse für's Navi lautet: Dorfstraße, 16945 Kümmernitztal. Folgt von dort aus einfach der Beschilderung.

    Damit euch unnötiger Stress bei der Anreise und beim Einlass erspart bleibt und um die Wartezeiten am Checkpoint zu verkürzen, empfehlen wir: Holt eure Bändchen erstmal ohne Fahrzeug und Gepäck ab. Dafür haben wir wieder einen gekennzeichneten Parkplatz noch vor dem Eingang zum Healing Land eingerichtet. Hier könnt ihr euer Fahrzeug vorübergehend abgestellen, während ihr zur Kasse am Checkpoint lauft und euer Ticket gegen das Bändchen tauscht. Bitte nehmt dieses Angebot auch wahr, dann kommen jeder schnell und entspannt aufs Gelände.

    Mit der Bahn: Wenn du umweltfreundlich mit der Bahn anreisen möchtest ist der nächstgelegene Bahnhof "Pritzwalk". Eure individuelle Reiseverbindung findet ihr im Fahrtenfinder auf www.bahn.de.

    Mit dem Shuttle: Am "Pritzwalk Hauptbahnhof" erwarten euch Taxis verschiedener Anbieter, die euch für rund 20€ direkt zum Festival fahren. Die genauen Preise können abweichen.
    Solltet ihr auf Nummer sicher gehen wollen, und schon vorher euer Taxi buchen, erreicht ihr sie sie unter der Telefonnummer +40(0)339 530 61 43 oder Mobil unter +49(0)172 309 48 15.

    Wir wünschen euch eine gute und sichere Reise!


  • Ayurveda

    Ayurveda

    Ayurveda nennt sich eine traditionelle Heilkunst aus Indien. Insbesondere die ayurvedische Ernährungslehre mit ihren verschieden Typen, ist auch in unseren Breiten bekannt. Die meisten Anwender finden sich allerdings in Indien, Nepal und Sri Lanka. In Asien, insbesondere in Indien, wird Ayurveda als Heilmethode auch wissenschaftlich gelehrt. Da nicht alle Elemente der ayurvedischen Lehre für jeden gleich gut anzuwenden sind, bedarf es einer genauen Betrachtung des Individuums umbeispielsweise eine entsprechende Diät für diesen Menschen zu bestimmen.

    Auf dem NEW HEALING FESTIVAL ist besonders ayurvedisches Kochen beliebt. Rezepte und Zubereitung zeichnen sich dabei besonders durch sorgfältige ausgewählte Gewürzrezepturen aus. Das sorgt bestimmt für einige Gaumenüberraschungen!


  • Baden

    Baden

    Willkommen am Badesee vom NEW HEALING FESTIVAL! Der Preddöhler Stausee ist im Sommer in der Regel absolut badegeeignet. Wer links entlang der Seepromenade flaniert, findet so einige Badeecken und perfekte Spots um sich seiner Kleider zu entledigen und das kühle Nass zu genießen. Die Ufer unmittelbar am Rande der CELEBRATION sind allerdings eher unzugänglich und hier darf auch nicht gebadet werden. Bitte respektiert das schützenswerte Naturufer des Sees und lauft noch ein paar Schritte weiter um euch zu erfischen. Wir weisen euch außerdem darauf hin, dass das Seeufer nicht als Campingzone benutzt werden soll, um möglichst vielen Gästen die Chance zu geben, dieses idyllische Plätzchen zu geniessen.

    Aufgepasst: Wer hier Baden geht tut dies auf eigene Verantwortung! Gebt also bitte aufeinander acht. Kinder dürfen nur in Begleitung ihrer Eltern baden! 


  • Barrierefreiheit

    Barrierefreiheit

    We are one big family! Auf dem NEW HEALING FESTIVAL soll es für alle Besucher rund laufen. Wir gestalten unser Festival deswegen so barrierefrei wie möglich und haben auch in diesem Jahr wieder ein Konzept zur Barrierefreiheit umgesetzt. Die leicht hügelige Umgebung des Festivalgeländes und die unbefestigten Wege bringen allerdings gewisse Herausforderungen mit sich. Um trotzdem allen einen Besuch der Veranstaltung zu ermöglichen, seid ihr herzlich eingeladen mit einer Begleitperson zur Unterstützung im Festivalalltag auf das Festival zu kommen. Kauft euch dafür am Besten ein Ticket für Schwerbehinderte (auf der Ticketseite bei Eventim). Bei Vorlage eures Schwerbehindertenausweises mit einem "B" erhaltet ihr dann vor Ort an unserer Kasse ein kostenloses Ticket für eure Begleitperson.

    Zum Thema Anreise und Support vor Ort helfen wir euch gerne persönlich weiter. Solltet ihr also weitere Fragen oder Sorgen haben, meldet euch einfach bei unserem Besucherservice.


  • Becherpfand

    Becherpfand

    Auf dem NEW HEALING FESTIVAL gibt es ein vielfältiges Angebot an Getränken und Snacks, die an vielen verschiedenen Ständen angeboten werden. Erkundigt euch also ggf. ob auf Getränkebechern oder Geschirr Pfand erhoben wird und wenn ja, bringt die benutzen Sachen zum Abwasch an den Stand zurück. Ein Pfand-System dient immer dazu, dass Gläser, Becher, Geschirr und Co. wiederverwendet werden können. Das schont Mutter Natur und hilft dabei, das Festival sauber zu halten.

    Einweg-Geschirr landet natürlich am besten immer im nächsten Mülleimer. Anstatt benutze Gefäße und Co. einfach liegen zu lassen, setzen wir darauf, dass alle Besucher Verantwortung übernehmen und unser schönes Healing Land sauber halten. Gemeinsam wollen wir das Festival so umweltfreundlich und sauber wie möglich gestalten. Macht mit!

    Damit auch die Campingbereiche sauber bleiben und wir alle bestenfalls Barfuß über das Gelände spazieren können wird es auch in diesem Jahr wieder Müllpfand geben. Wir bitten euch beim Thema Müll und Müllpfand den Anweisungen der Festival-Crew zu folgen und appelieren an eure Verständnis und an euer Umweltbewusstsein. Zusammen können wir ein sauberes Festival gestalten, bei dem möglichst wenig Müll herumliegt.

    Wichtig: Regelung des Müllpfands


  • Bewusstsein

    Bewusstsein

    Bewusstsein ist das, was uns manchmal im Alltagsstress fehlt. Auf dem NEW HEALING FESTIVAL möchten wir euch dazu ermutigen, bewusster zu leben und dieses Leben auch zu genießen. Dazu ein kleines buddhistisches Beispiel:

    Der Schüler kommt zu spät zu seiner Lehrstunde. Sein Meister fragt ihn daraufhin: „Sage mir, wie stehen deine Schuhe vor der Türe?“ Der Schüler hat es in der Eile vergessen. Deshalb erhält er von seinem Lehrmeister die Aufgabe, seine letzten Schritte rückwärts bis zu seinen Schuhen zu gehen und diese noch einmal an und wieder auszuziehen. So lehrt der Meister dem Schüler Bewusstsein in seinen alltäglichen Handlungen zu üben. 


  • Bühnen

    Bühnen

    Die Om-Stage im Tipi Town wird die ganze Woche über bespielt. Hier erlebst du von Montag bis Sonntag ein Programm, das kaum in Worte zu fassen ist. Klangvoll wird das ganze aber auf jeden Fall… komm vorbei und lass dich verzaubern!

    Vom Rundweg aus kommt ihr außerdem zur CELEBRATION AREA. Hier bringt das NEW HEALING FESTIVAL am Wochenende ein internationales Lineup auf zwei Bühnen. Ihr findet hier die Trance Stage und die brandneue Electronica Stage. Es gibt also eine neue, zusätzliche Bühne: Der ehemalige Chillout hat sich in einen zweiten Dancefloor verwandelt! In der CELEBRATION AREA bekommst du nicht mehr nur den klassischen Trance oder entspannte Melodien zu hören. Psychedelische Rhythmen, Techno-Beats und elektronische Sounds verschiedenster Genres ziehen dich am HEALING WEEKEND auf den Dancefloor. Neben dem typischen und beliebten Trance-Lineup stehen, als Sahnehäubchen, außerdem Top-DJs aus aller Welt auf der Bühne und sorgen für ein Spektakel der Extraklasse auf beiden Stages.

     


  • Busanreise

    Busanreise


  • Camping

    Camping

    Für’s Camping auf dem NEW HEALING FESTIVAL gibt es ganz besondere und natürlich auch klassische Möglichkeiten. Klassisches Camping auf den Campingplätzen ist für Besucher mit einem Healing Week-Ticket, Healing Days-Ticket oder Healing Weekend-Ticket inklusive. Die Campingplätze sind generell von Montag bis Montag durchgehend geöffnet. Erlaubt sind Zelte und Zeltmaterial, Zeltzubehör, Pavillons und Campingmöbel. Wenn ihr größere Aufauten errichtet oder in einer XXL-Gruppe Campt, legt bitte ein besonderes Augenmerk auf Sicherheit und Zugänglichkeit auf dem Zeltplatz und baut auch alles wieder ab.

    Campen kann auf dem NEW HEALING FESTIVAL jeder ganz individuell: Für alle, die nur ihr Zelt dabei haben ist Zeltplatz am See der Place-to-be. Falls ihr euer Fahrzeug mit auf das Camp nehmen möchtet, seid ihr auf unserem "WoMo" für alle Camper mit Fahrzeug genau richtig. Für Familien gibt es das Family Camp und für alle die es etwas ruhiger mögen tüfteln wir gerade an einem Silent Campground. Außerdem wird es wieder Adventure Tipis und das Domo-Camp geben, bei dem ihr in bereits aufgebaute Zelte einziehen könnt.

    Besucher mit einem Tagesticket haben kein Recht auf Camping und zahlen auch keinen Müllpfand.

    Klassisches Campig

    Zeltplatz am See: Wer davon träumt beim Sonnenaufgang vom gezwitscher der Vögel geweckt zu werden und für's Aufstehen mit einem Blick auf unseren Badesee belohnt zu werden, der ist auf unserem Zeltplatz am Badesee besonders gut aufgehoben. Dieser idyllische Zeltplatz ist ausschließlich für Zelte vorgesehen. Nicht abgestellt werden dürfen hier Fahrzeuge wie Autos, Anhänger oder ähnliches! Hier soll eine gemütliche Zeltstadt entstehen… also: Auf die Plätze, fertig, los!

    Camping mit Fahrzeug: Für kombiniertes Campen und Parken gibt es einen ausgewiesenen Campingbereich nahe der Trance und Electronica Stage. Hier bleibt der Bereich für Wohnmobile also wie zuvor erhalten und ihr könnt in eurem "WoMo" oder bei eurem Fahrzeug campen. An dieser Stelle befindet sich auch das Hundecamp, in dem Hundebesitzer und Hunde zusammen mit Gleichgesinnten campen können.

    Psst… wir arbeiten ganz eifrig an einer kleinen Camping-Überraschung für euch. Für alle Nachtschwärmer wird es am Healing Weekend voraussichtlich noch einen zusätzlichen WoMo-Campground geben, auf dem ihr in oder bei euren Fahrzeugen campen könnt.

    Family Camp im Zauberwald: Für Familien mit Kindern haben wir wie eh und je das Familycamp im Zauberwald eingerichtet. Allerdings ist die Anzahl der Plätze für Zelte hier begrenzt. Wenn ihr bereits zum Auftakt der Healing Week anreist, findet ihr für euch und eure Kids aber bestimmt ein Plätzchen an diesem von Bäumen umringten, geschützten Ort. Autos und Anhänger finden hier allerdings kaum Platz, da im Wald schlicht und einfach nicht so viel Raum gegeben ist wie auf den Campingwiesen. Deswegen haben wir das Family Camp in diesem Jahr um eine Fläche hinter dem Zauberwald erweitert. Dort finden nun geländetaugliche Anhänger und WoMos genügend Platz.

    Silent Campground: Update coming soon!

    Barrierefreies Campen: Leider ist es uns auf Grund der gegebenheiten auf dem Gelände bisher nicht möglich ein komplett barrierefreies Camp zu realisieren. Ein spezielles Rollicamp o.ä. können wir also nicht anbieten. Personen mit körperlichen Einschränkungen sind auf dem Zeltplatz am See und beim Camping mit Fahrzeug, dem WoMo bei den Bühnen, gut aufgehoben.

    Wir haben auch dieses Jahr wieder ein Konzept zur Barrierefreiheit auf dem NEW HEALING FESTIVAL umgesetzt. Die leicht hügelige Umgebung des Festivalgeländes und die unbefestigten Wege bringen trotz aller Bemühungen gewisse Herausforderungen mit sich. Um trotzdem allen einen Besuch der Veranstaltung zu ermöglichen, haben wir euch mehr Infos unter dem Punkt "Barrierefreiheit" zusammen gestellt. Bei Fragen oder Sorgen zum Thema Gelände und Camping, meldet euch bitte bei unserem Besucherservice.

    Hundecamp: Das Hundecamp, in dem Hundebesitzer und Hunde zusammen mit Gleichgesinnten campen können befindet sich beim Cmpingbereich für Camper mit Fahrzeug, nahe der Trance und Electronica Stage. Tiere sind außerhalb der CELEBRATION AREA geduldet, wenn die Hundhalter ihre Tiere immer im Blick haben und sich im Beisein ihrer Haustiere höchst rücksichtsvoll gegenüber anderen Gästen verhalten. Am besten solltet ihr eure Tiere immer in eurer Nähe behalten und insbesondere große Hunde solltent ihr auf dem Gelände immer an der Leine mit euch führen.

    Camping – ganz ohne Aufbauen!

    Adventure-Tipis: In eurem fertig aufgebauten Adventure-Tipi könnt ihr mit bis zu 6 Personen übernachten. Zu den Sanitäranlagen habt ihr es außerdem auch nicht allzu weit.

    Alle Leistungen im Überblick:

    Lage: Euer Tipi liegt auf dem speziell dafür eingerichtetem Campingplatz zwischen Electronica und Trance Stage

    Platz: In deinem Adventure-Tipi finden bis zu 4 Personen mit Liegen Platz oder bis zu 6 Perseonen, wenn ihr auf Isomatten oder Luftmatratzen schlaft.

    Austattung: Die hochwertigen Zelte sind absolut wind- und wetterfest. Außerdem sind die Tipis mit atmungsaktiven Zeltwänden ausgestatt, für ein angenehmes Raumklima. Möchten ihr auf Liegen übernachten, können die Tipis auf Wunsch damit ausgestattet werden.

    Kosten: Die Kosten für eine Übernachtung im Adventure-Tipi liegen bei rund 10€ pro Nacht und Person, bei einer Viererbelegung von Montag bis Montag.

    Bei Interesse oder Fragen könnt ihr uns einfach eine E-Mail mit Betreff „Adventure-Tipis“ an reception@newhealing.de schreiben. Unsere Campingcrew wird euch vor Ort einweisen.

    DOMO-Camp: Wer die Festivalnächte zum Tag macht, braucht auch einen Ort zum Entspannen. Das DOMO-Camp ist euer alternatives Zelt-Hotel auf dem Festivalgelände. Domo-Camping ist ideal für zwei Personen, aber auch für kleine Gruppen absolut geeignet. Dein Zelt ist bei deiner Ankunft nicht nur schon aufgebaut, sondern auch voll ausgestattet.

    Alle Leistungen im Überblick:

    Platz: Ihr bekommt ein großes Zelt mit 24qm Grundfläche zugewiesen. Darin finden 2 bis 6 Personen Platz.

    Ausstattung: Im Zelt gibt es Betten (entweder ein Doppelbett oder mehrere Einzelbetten, einen Sitzsack und eine Kleiderstange, gemütliche Beleuchtung sowie einen Stromanschluss um beispielsweise dein Handy zu laden.

    Mehr Infos und Buchung: http://www.domo-camp.org/events/new-healing/


    Wichtige Camping-Hinweise: Es darf zwar fast überall darf gecampt werden, direkt am Wegesrand vom Tipi Town zum See ist das Campen allerdings nicht gestattet! Innerhalb der Szeneflächen, vor allem aber im Tipi Town und in der Celebration Area, darf auch nicht gecampt werden.

    Die gekennzeichneten Wege auf den verschiedenen Campingplätzen sind unbedingt freizuhalten. Notausgänge und Fluchtwege müssen selbstverständlich ebenso freigehalten werden, ihr erkennt sie an ihrer eindeutigen Kennzeichnung. Haltet also ein Auge offen udn seid achtsam, wenn ihr euch euren perfekten Camping-Spot sucht. Den Anweisung unserer Campingcrew ist außerdem unbedingt Folge zu leisten.

    Parken: Mehr Info zu Parkmöglichkeiten findest du unter dem Punkt "Fahrzeuge".


  • Chakren & Aura

    Chakren & Aura

    Ein Wort hört man auf dem Healing Land immer wieder: Chakra. Traditionelle südasiatischen Konzepte und auch Yoga-Techniken beruhen auf der Idee der Chakren und viele neuzeitliche esoterischen Lehren leiten sich vom Prinzip der Chakren ab.

    Die sieben großen, wirbelnden Energiezentren in unserem Körper nennt man Chakren, aber auch all unsere Gelenke sind so genannte kleinen Chakren. Über sie knüpfen wir energetische Verbindungen mit unseren Mitmenschen. Auf dem NEW HEALING FESTIVAL bieten wir euch Workshops und Anwendungen, in denen du die Idee der Chakren besser verstehen lernen kannst. Bei Yoga-Übungen, Qi-Gong-Workshops oder durch Visualisationstechniken vermitteln Experten währen der HEALING WEEK ihr Wissen. Erfahre wie deine Chakren gereinigt, aufgeladen und geschützt werden können und finde so zu einer ausgeglichenen, positiven Aura.


  • Checkpoint & Einlass

    Checkpoint & Einlass

    Hereinspaziert! Am Checkpoint-Container am Haupteingang zum Festivalgelände findet die Einlasskontrolle statt. Hier könnt ihr eure gekauften Festivaltickets gegen die heißgeliebten Bändchen tauschen und habt so eure gültige Eintrittskarte immer am Handgelek dabei. Wir weisen an dieser Stelle deutlich darauf hin, dass der Aufenthalt auf dem Festivalgelände, dem "Healing Land", ohne gültiges Bändchen nicht gestattet ist. Jedem Besucher ohne valides Bändchen müssen wir ein Platzverbot aussprechen.

    Wer knapp bei Kasse ist, das NEW HEALING FESTIVAL aber trotzdem spontan besuchen möchte, kann sich beim Checkpoint am Eingang zum Healing Land melden und fragen, ob noch Arbeitsplätze frei sind. Gegen dein Engagement auf dem Festival bekommst du dann ein Bändchen.

    Der Checkpoint am Eingang dient außerdem als Info-Point und als Gesucht- und Gefunden-Marktplatz. Mehr Info dazu findet ihr unter dem Punkt "Fundbüro".


  • Duschen & sanitäre Anlagen

    Duschen & sanitäre Anlagen

    Wir haben in diesem Jahr die Anzahl der Duschen und sanitären Anlagen aufgestockt. Grundsätzlich ist das NEW HEALING FESTIVAL eine ökologisch ambitionierte Veranstaltung und ein achtsamer Umgang mit unserer Umwelt und unseren Abfällen ist gerne gesehen. Die Benutzung der Sanitäranlagen und Toiletten ist also durchaus gewünscht. Achtet deshalb bitte auch auf dem stillen Örtchen auf Sauberkeit. Wir freuen uns außerdem über jeden, der sorgsam mit der Natur umgeht, denn Duschgels im Badesee oder Abfall, der nicht im Müllbeutel landet, verschmutzen die Umwelt und können Pflanzen und Tieren schaden. Versuchen wir gemeinsam unser Healing Land so aufgeräumt wie möglich zu halten.

    Die Sanitäranlagen sind auf dem Geländeplan eingezeichnet und ihr findet sie über das Festivalgelände verteilt an verschiedenen Stellen. In unmittelbarer Nähe der Camingplätze gibt es mehrere Duschgelegenheiten und Toiletten. Auf dem Campingplatz am See haben wir zusätzlich kostenlose Kaltwasserduschen eingerichtet.

    Dixies stehen an vielen Stellen und werden regelmäßig geleert. Leider haben wir in den vergangenen Jahren die Erfahrung gemacht, dass es nach einem ordentlichen Wolkenbruch auch mal zu Verzögerungen bei der Leerung der Toiletten kommen kann. Der naturbelassene Untergrund spielt einem nun mal nicht immer in die Karten. Außerdem gibt es auch ein rollstuhlgerechtes Dixie. Mehr Infos zum Thema haben wir für euch unter dem Punkt Barrierefreiheit zusammen gefasst.

    Wir sehen uns in der Verantwortung die Umwelt zu schonen und bieten euch kostenpflichtig ökologische Toiletten an. Eine richtig gute Sache, finden wir. Hier könnt ihr „pro Gang“ zahlen oder euch eine „Faltrate“ holen.


  • Erste Hilfe & Sanitäter

    Erste Hilfe & Sanitäter

    Während des gesamten Festivals stehen euch hilfesbereite Sanitäter medizinisch zur Seite. Falls ihr euch vor Ort körperliche Probleme oder Verletzungen einhandelt oder eure Sicherheit gefährdet sein sollte, wendet euch bitte an die Securities, sie werden euch helfen und Kontakt herstellen. In Notfällen findet ihr direkte Ansprechpartner am Checkpoint beim Eingang zum Healing Land, kurz vor dem Eingang zur Trance Stage auf der rechten Seite und auch über den Info-Point in der HEALING AREA.


  • Essen, Getränke & Co.

    Essen, Getränke & Co.

    Gesundes und leckeres Essen, kühle Drinks, kleine Snacks oder dampfende Heißgetränke gehören zum Wohlfühlprogramm unseres Festivals natürlich dazu. Das Essenangebot an den Ständen und kleinen Food-Trucks lockt mit dem Geruch verschiedenster Gewürze und orientiert sich an vegetarischen Speisen sowie Fleischprodukten aus artgerechter Tierhaltung. Alle Produkte sollen hier bestenfalls sogar aus regionaler Produktion stammen. Wir sind – wie die Standbetreiber übrigens auch – davon überzeugt, dass eine grundlegende Veränderung des Bewusstseins mit einer Veränderung der typischen Essgewohnheiten in unserer Gesellschaft Hand in Hand geht. Deswegen essen wir hier gut, gesund und gerne auch mal exotisch.

    Es gibt bestimmt auch einige Mitglieder der Healing Family, die sich vegan ernähren. "Veganismus" ist eine immer beliebtere Ernährungsphilosophie. Hier wird auf alle tierischen Produkte verzichtet, auch auf Produkte die von Tieren stammen wie Eier und Milchprodukte. Im Vordergrund dieser Idee steht oft das Wohl der Tiere selbst, die insbesondere durch Massentierhaltung und industrielle Ausbeutung in unwürdigser Art ihr Dasein fristen müssen. Diese Lebenwesen könnten sogar mit Antibiotika und Hormonen vollgepumpt sein. Wer möchte das schon essen? Auch der globale Umweltschutzgedanke trägt einer veganen Ernährungsweise Rechnung, denn durch den Verzicht auf tierische Produkte könnte der Klimawandel positiv beeinflusst werden, so vegane Experten, die übrigens auch von vielen Umweltorganisationen bestätigt werden. Streitpunkte um diese Ernährungweise gibt es auch. Traut euch also euch untereinander über Erfahrungen auszutauschen und probiert Neues aus, ohne euch gegenseitig zu bevormunden. Und vor allem: lasst es euch schmecken!

    Wenn ihr selbst ein leckeres Essen zaubern und neues zum Thema Essen lernen wollt, schaut doch auch mal bei einem unserer Kochworkshops vorbei. Informationen dazu findet ihr hier.


  • Fahrzeuge

    Fahrzeuge

    So parkt ihr eurer Fahrzeug richtig: Rund um das Festivalgelände stehen euch kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Folgt einfach den Beschilderungen und den Anweisungen unseres Verkehrs-Teams vor Ort. Fahrzeuge gehören ordentlich abgepark auf den ausgewiesenen Parkplatz oder die ausgewiesenen Camping-Flächen. Ausnahmen gelten für Mitarbeiter, Künstler und Lieferanten. Bitte habt Verständnis, dass alle Fahrzeuge geordnet abgestellt werden müssen und fahrt überall langsam, vorsichtig und rücksichtsvoll. Danke! 

    Übrigens: Wer seinen Stellplatz auf den Campingflächen im Laufe des Festivals verlässt, muss muss damit rechnen, dass der Parkplatz später vielleicht weg ist. Vor allem am Healing Weekend kann Umparken zu viel Hin und Her führen. Wir versuchen dem zwar vorzubeugen, sind aber auf eure Mithilfe angewiesen: Der Parkplatz auf dem Weg zum Checkpoint am Eingang liegt auf der Außenfläche vom Healing Land und ist besonders für Gäste geeignet, die schon im Vorfeld wissen, dass sie ihr Fahrzeug zwischendurch bewegen. Wir freuen uns über jeden, der dieses Angebot annehmen wird.


  • Fernbusanreise

    Fernbusanreise

    Ganz entspannt mit dem Bus zum New Healing Festival. Mit unserem Busangebot habt ihr die Möglichkeit eure Anreise frühzeitig zu planen. Die Healing-Reisebusse starten in Berlin und Hamburg und werden am Ende des New Healing Festivals dort auch wieder ankommen. Mit den Bussen könnt ihr sowohl zur Healing Week, am Montag als auch zum Healing Weekend, am Freitag, anreisen. Die Tickets für eure Busanreise könnt ihr hier buchen´: www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=25286

    Die Reisezeiten auf einen Blick:

    Anreise am 13. August 2018

    Ab Berlin 14:00 Uhr

    Ab Hamburg 14:00 Uh

     

    Anreise am 17. August 2018

    Ab Berlin 14:00 Uhr

    Ab Hamburg 14:00 Uhr

     


    Abreise am 17. August 2018

    Nach Berlin 17:00 Uhr

    Nach Hamburg 17:00 Uhr

     


    Abreise am 20. August 2018

    Nach Berlin 11:30 Uhr

    Nach Hamburg 11:00 Uhr

    Bitte beachte auch die Fernbus-AGBs


  • Festivalbändchen

    Festivalbändchen

    Das Festivalbändchen ist Deine persönliche, nicht übertragbare Eintrittskarte, das bitte zu jeder Zeit an seinem einzig richtigen Platz, deinem Handgelenk, befestigt sein sollte. Ausnahmen gelten für Trommler, diese tragen ihre Bändchen aus verständlichen Gründen am Fußgelenk. Am Checkpoint-Container am Haupteingang zum Festivalgelände findet die Einlasskontrolle statt. Hier könnt ihr eure gekauften Festivaltickets gegen die heißgeliebten Bändchen tauschen und habt so eure gültige Eintrittskarte immer dabei.

    Wir weisen an dieser Stelle deutlich darauf hin, dass der Aufenthalt auf dem Festivalgelände, dem "Healing Land", ohne gültiges Bändchen nicht gestattet ist. Jedem Besucher ohne valides Bändchen müssen wir ein Platzverbot aussprechen. Das Festivalbändchen ist nicht übertragbar und verliert seine Gültigkeit, sobald du es abnimmst. Bei Verlust oder Beschädigung des Bändchens können wir euch leider keinen Ersatz zur Verfügung stellen - passt also gut auf diese kleinen Schätze auf!


  • Feuer

    Feuer

    Das NEW HEALING FESTIVAL ist nicht das „Burning Man“! Auf dem gesamten Festivalgelände (auch auf den Campingplätzen) ist offenes Feuer verboten.

    Wir werden außerdem mindestens zwei offizielle, feierlich inszenierte Feuerstellen einrichten und diese amtlich betreuen und betreiben. Die offiziellen Feuerstellen sind als Ort des Zusammenkommens, der Kontemplation, der Reinigung und der Gemeinschaft gedacht. Grillen ist natürlich erlaubt, lasst eure Kochstelle aber nicht unbeaufsichtigt! Flüssige Grillanzünder dürfen nicht mit auf das Gelände gebracht werden und wo wir gerade beim Thema sind: Gaskocher mit Kartuschen, die schwerer als 190g sind, müssen ebenfalls draußen bleiben. Immer wieder passieren üble Geschichten mit Gas und Feuer. Bitte achtet auf euch und eure Mitmenschen!


  • Filmen & Fotografieren

    Filmen & Fotografieren

    Ersteinmal erklärt sich jeder mit der Teilnahme am NEW HEALING FESTIVAL damit einverstanden, dass er eventuell gefilm oder fotografiert werden könnte.

    Wir leben im digitalen Internet-Zeitalter, in dem viele Leute viele schöne Bilder machen, die nicht nur untereinander verschickt, sondern auch immer häufiger öffentlich geteilt werden. Schaltet also euren gesunden Menschenverstand ein und tut dann was immer ihr für richtig haltet. Wir bitten euch trotzdem ganz deutlich darum euren Mitfeiernden zu jedem Zeitpunkt respektvoll gegenüberzutreten und außerdem ganz besonders sensibel mit enstandenen Aufnahmen umzugehen. Verständlicherweise möchte nicht jeder, dass persönliche Aufnahmen unkontrolliert in den Netzwerken auftauchen. 

    Am besten überlasst ihr uns das knipsen gleich ganz… Es wird nämlich offizielle Fotografen geben die auf dem Gelände herumschwirren und euch ihre Aufnahmen nach dem Festival als Andenken zur Verfügung stellen. Ihr findet die schönsten Momente der letzten Jahre zum Beispiel in den After Movies auf unserem YouTube-Kanal. Außerdem haben wir tolle Bildergalieren mit vielen bunten Highlighs auf Facebook und Instagram für euch erstellt. Klickt doch mal rein!


  • Fundbüro

    Fundbüro

    Der Checkpoint am Eingang zum Healing Land dient als Info-Point sowie als Gesucht- und Gefunden-Marktplatz. Wir kennen es ja schließelich alle: eben war’s noch da und auf einmal ist es weg.

    Für diesen Fall haben wir euch also einen Gesucht- und Gefunden-Marktplatz am Haupteingang, beim Checkpoint-Container eingerichtet. Ob ihr auf der Suche seid, oder etwas gefunden habt - bitte meldet euch hier, damit alles zurück in die Tasche kommt, aus der es gefallen ist. Und denkt immer daran, wie sehr ihr euch freuen würdet, eure verlorenen Sachen wiederzubekommen!


  • Healing Family

    Healing Family

    Auf dem NEW HEALING FESTIVAL bilden wir alle eine große Gemeinschaft, die Healing Family. Kleine und große Gäste, Jung und Alt, Besucher, Künstler, Heiler, Musiker und Organisatoren kommen als eine große Community zusammen. Das Healing Land bietet uns die einzigartige Möglichkeit als diese familiäre Gemeinschaft eine wunderbare Woche voll Musik, Kunst und Inspiration zu erleben.

    Familie und die Gemeinschaft sind also zentrale Aspekte unseres Festivals, das auch als Erlebniscamp für Kinder gedacht ist. Deswegen sind Familien mit Kids auf unserer Veranstaltung besonders herzlich willkommen! Mehr Info zum Programm, Camping und Betreuungsmöglichkeiten findet ihr an vielen anderen Stellen hier im Healing ABC und vor Ort. Wir bitten euch alle darum auf die jüngeren Besucher unseres Events Rücksicht zu nehmen.

    Auf dem NEW HEALING FESTIVAL wollen wir dem Thema "Heilung" auch widmen. Das Healing Land ist zum Beispiel ein idealer Ort um sich in einem "Familienstellen" als soziale Gemeinschaft wieder näher zu kommen. Ein Familienstellen ist eine systemische Betrachtung deines Umfeldes, deiner Familie, deiner Freunde. Familienstellen bedeutet einen Konflikt zu benennen, die Personen, Projekte die daran beteiligt sind und dies in einem sogenannten Feld aufzustellen. Das kann mit Püppchen auf dem Tisch, mit Schuhen zum hinstellen, auf Papierzetteln oder mit sogenannten Stellvertretern, also Mitakteuren, die sich stellvertretend für Dein Anliegen aufstellen, geschehen. Oftmals wird schon durch das Arrangement der in den Prozess eingebundenen aufgestellten Personen deutlich, warum manche Anliegen einfach gerade nicht funktionieren. Im Familienstellen gibt es verschiedene Strömungen. Das klassische Familienstellen durch Bert Hellinger bekannt, aber von vielen anderen Schulen weiterentwickelt. Insbesondere die Versöhnungsarbeit und die konventionelle Struktur der Familie werden oft aufmerksam betrachtet.


  • Karma

    Karma

    Als Karma bezeichnet man die Idee, dann jeder eine persönlichen Lebensaufgabe im jetzigen Sein hat. Man könnte diese ersteinmal ganz unscheinbare, alltägliche Lebensaufgabe auch so beschreiben, dass ein jeder sein "Karma-Konto" mit unachtsamen und bewussten Tat füllen kann. Dieses "Konto" der Seele befindet sich im Reigen mit der Wiedergeburt. Wer an Karma glaubt ist der Meinung, dass Ursache und Wirkung eine wichtige Rolle im Leben spielen und Auswirkungen unserer Handlungen nach unserem Ableben nicht einfach verschwinden. Man könnte sagen, dass unser Wirken im Jetzt sich so für immer in einer Seelenmatrix wiederspiegelt. Daraus erwächst die Aufgabe das eigene Handeln bewusst zu lenken, unachtsame Taten zu reflektieren um daran erneut wachsen zu können. Es geht auch darum das Ego aufzulösen, um zum Beispiel nicht als Insekt wiedergeboren zu werden. Das könnte bei zu vielen Minuspunkten auf dem Karma-Konto nämlich durchaus passieren.

    Im Hinduismus, Buddhismus und Jainismus bezeichnet der Begriff "Karma" die Folge jeder Tat. Karma entsteht demnach durch eine Gesetzmäßigkeit und nicht aus einer Beurteilung durch einen "Weltenrichter" oder Gott. Es geht nicht um Gnade oder Strafe. In der altindischen Sprache des Sanskrit bedeutet Karma einfach nur, dass alles Ursache und Wirkung hat. Nicht nur jede Handlung, sondern auch jedes Wort und jeder Gedanke hat nach dieser Überlieferung ein "karmisches Potenzial". Es ist also nicht nur schlechtes Karma, das einen Kreislauf der Wiedergeburten erzeugt, sondern gleichermaßen auch das gute Karma. Letztes Ziel ist es eigentlich, überhaupt kein Karma mehr zu erzeugen.

    Was wollen wir auf dem NEW HEALING FESTIVAL aus den Ideen von Karma, Wirkung und Erneuerung mitnehmen? Man kann etwas für sich tun, indem man anderen hilft. Das heitß, je achtsamer wir miteinader umgehen, desto mehr können wir die Zeit auf dem Festival genießen. Außerdem gibt es während der Healing Week auch einige spannende Programmpunkte zu Themen wie Karma und Co.! Im Tipi Town finden sich bestimmt auch interessante Gesprächspartner mit denen ihr euch über diese und andere Ideen austauschen könnt.


  • Kids

    Kids

    Das New Healing Festival bietet Spaß für Groß und Klein. Deshalb liegt uns unser Kidsspace mit seinem Programm für die Kleinen und Fast-Großen besonders am Herzen.
     

    Sich erholen, sich verausgaben, sich zurückziehen, kreativ sein, neu Dinge lernen, andere kennenlernen; all das bietet unser buntes Kinderprogramm. Außerdem wird es auch einen Space für die Familienheilung geben, denn allzu oft verlieren wir im Alltag den Blick füreinander und für die Familie.

    Rund um den KidsSpace wird es vieles zu entdecken und erleben geben. Weitere Infos dazu finden sich auf der Themenseite des KidsSpace.


  • Müllpfand

    Müllpfand

    Damit auch die Campingbereiche sauber bleiben und wir alle bestenfalls Barfuß über das Gelände spazieren können wird es auch in diesem Jahr wieder Müllpfand geben. Wir bitten euch beim Thema Müll und Müllpfand den Anweisungen der Festival-Crew zu folgen und appelieren an euer Verständnis und Umweltbewusstsein. Zusammen können wir ein sauberes Festival gestalten, bei dem möglichst wenig Müll herumliegt. Da sind sich sicher alle einig.

    Regelung des Müllpfands für Einzelpersonen: Der Müllpfand beträgt 10€ pro Person, die müssen beim betreten des Festivlgeländes am Checkpoint-Container beim Haupteingang an der Kasse gezahlt werden. Für eure kleine Müllpfand-Abgabe erhält jeder eine Pfandmünze und einen Müllbeutel. Hebt die Pfandmünze während des Festivals gut auf und sammelt euren Müll im Beutel. Wenn ihr so bewusst und vorbildlich seid, dass ihr selbst kaum Müll produziert, dann füllt eure Beutel mit Müll der noch anderswo herum liegt. Vor der Abreise bringt jeder seinen befüllten Müllbeutel in den entsprechenden Container neben der Kasse am Haupteingang und erhält dafür an der Kasse dann die Pfandabgabe zurück.

    Regelung des Müllpfands für Gruppen: Uns ist bewusst, dass beim Thema Müll auf dem NEW HEALING FESTIVAL Augenmaß gefragt ist. Es gibt also eine Gruppenregelung, wenn mehrere Personen zusammen anreisen. Kommt ihr in einer kleinen Gruppe, kassieren wir in der Regel nur von einer Person Müllpfand. Diese Person ist quasi der "Müllvorsteher" eurer Kleingruppe. Der Müllpfand beträgt also auch 10€ pro umweltbewusster Kleingruppe. Die müssen beim betreten des Festivlgeländes am Checkpoint-Container beim Haupteingang an der Kasse gezahlt werden. Für eure Müllpfand-Abgabe erhaltet ihr eine Pfandmünze und einen Müllbeutel. Reist ihr als große Gruppe an, behalten wir uns vor von mehreren Personen Müllpfand zu erheben. Diese Personen sind auch dafür verantwortlich, dass die Pfandmünze und der Müll vor Abreise im dafür vorgesehenen Container landen.

    Aufgepasst: Die Pfandmünze muss nach Abgabe de Mülls wieder an der Kasse abgeben werden, damit du dein Pfand zurück erhälst! Von der Müllpfandregelung komplett ausgenommen sind Kinder und Käufer von Tagestickets.

     


  • OM & Mantra

    OM & Mantra

    OM (auch "Oauhm" oder "Aum") wird als kosmischer Ur-ton oder Ur-klang bezeichnet. Aus dessen Vibrationen ist nach hinduistischem Verständnis das gesamte Universum entstanden.

    "Om" ist zudem eine viel benutzte Silbe, die in indischen und fernöstlichen Traditionen und Lehren als heilig gilt. Der Laut ist eng verbunden mit einem durchdringenden tiefen Klang. Vielen Mantren, die aus mehreren Wörtern bestehen, wird die Silbe Om vorangestellt, beispielsweise dem buddhistischen Mantra "Om mani padme hum". Gesungen mit der entsprechenden Vibration in den Chakren und der richtigen Atmung kann der Laut eine heilende und energetisierende Wirkung verbreiten.

    Ein Mantra ist übrigens ein gesungenes oder gesprochenes Gebet oder eine Anrufung zu einer Gottheit. Die Silben haben, wie Sprachwissenschaftler herausfanden, einen besonderen Klang, der beruhigend oder auch anregend wirkt. Der Rhythmus der Wiederholung verhilft den Menschen in einen trance-artigen Zustand, der alters her nachgesagt wird eine heilende Wirkung zu haben.


  • Qi – Die Lebensenergie

    Qi – Die Lebensenergie

    "Qi" (oft auch "Chi" oder "Ki geschrieben) ist der chinesische sowie japanische Begriff für Lebensenergie. Ohne Qi kein Leben. So enthält jedes Lebewesen sei Qi, auch Pflanzen. Wenn wir uns also energielos fühlen, könnte dies an mangelndem Qi liegen. Deswegen kannst due deine Energiereserven auf dem NEW HEALING FESTIVAL vor allem während der Healing Days wieder aufladen.

    Es gibt verschiedene Formen des Qi: Das Nahrungs Qi, welches wir mit der Nahrung aufnehmen, das vorgeburtliche Qi, welches uns unsere Eltern mit geben, das Wei Qi, das ist unser Abwehr Qi, das uns wie eine Hülle umgibt und vorher spüren lässt, dass gleich jemand um die Ecke uns entgegen kommt. Wer mehr über Qi, Aura und Meridiane erfahren möchte, sollte einen Blick in das Programm im Tipi Town werfen oder in der HEALING AREA vorbei schauen. Auf dem Programm steht beispielsweise "Qi Gong", das ist die Pflege des Qi. Denn Qi muss sich bewegen, fließen können. Mit den Qi-Gong-Bewegungen wird das Qi angeregt, oder zumindest der Kreislauf. Such dir einen passenden Termin während der healing Week aus und lerne deinen Körper und deine Energie zu spüren wie nie zuvor.


  • Rituale & Schamanismus

    Rituale & Schamanismus

    Rituale sind täglich zur gleichen Zeit ausgeführte Zeremonien, mit einem ähnlichen Ablauf sowie einer bewussten Fokussierung. Im Yoga, beim Sonnengruß am Morgen, liegt der Fokus beispielsweise auf dem Sonnenaufgang. Der bring frische Tagesenergie. Aber auch ein heißer Tee, der regelmäßig zu einer bestimmten Uhrzeit getrunken wird, ist schon ein Ritual. Agnihotra-Rituale werden seit Jahrhundertenl in gesprochnenen Mantren weitergegeben und haben so auch ihren Weg auf das NEW HEALING FESTIVAL gefunden.

    Rituale helfen uns, in einen langfristigen Rhythmus zu finden und können dadurch unsere Mitte stärken. Insbesondere wenn um uns herum alles in Bewegung ist, helfen Rituale wieder zu uns zu finden – selbst wenn es mal stressig wird oder wir uns in einer Krise befinden. Viele Angebote und Rituale während der Healing Week findest du auch im Programm der HEALING AREA.

    Schamanismus ist angewandte Heilkunde, wobei sich die Teilnehmer am schnamanistischen Ritual meist im Trancezustand befinden. Auf der ganzen Welt gibt es Schamanen, die in ihren Trancezuständen heilende Anwendungen und Reisen unternehmen. Dabei nehmen sie die Welt oftauf ganz besondere Weise wahr. Auch auf dem NEW HEALING FESTIVAL bieten Schamanen verschiedene Anwendungen und Rituale an. Oder wendest du dich lieber an ein Medium oder einen Chaneller? Am Info-Point im Tipi Town findest du alle Möglichen Info's zu Ritualen, Heilern, Schamenen, Experten und dem umfassenden Programm in der HEALING AREA.


  • Tiere

    Tiere

    Tiere sind außerhalb der CELEBRATION AREA geduldet, wenn die vor allem die Halter ihre Tiere immer im Blick haben. Vor allem Hundehalter sollten sich im Beisein ihrer Haustiere höchst rücksichtsvoll gegenüber anderen Gästen verhalten. Gebt besonders auf Kinder acht, wenn ihr eure Tiere dabei habt. Am besten solltet ihr eure Tiere immer in eurer Nähe behalten. Insbesondere große Hunde sollten auf dem Gelände immer an der Leine geführt werden.

    Das Hundecamp, in dem Hundebesitzer und Hunde zusammen mit Gleichgesinnten campen können befindet sich beim Campingbereich für Camper mit Fahrzeug, nahe der Trance Stage und der Electronica Stage.


  • Trance

    Trance

    Als Trance wird ein besonderer Bewusstseinszustand bezeichnet. In Trance befinden wir uns nicht in unserem „Alltagsbewusstsein“. Es ist eine Art Schlafzustand, in dem wir trotzdem bei Bewusstsein sind. Die Gehirnwellen sind oftmals im sogenannten Alpha Zustand, dem Traumzustand. Unterbewunsstes kann in diesem Zustand an die Oberfläche dringen, Mit fachkundiger Anleitung können sogenannte Trancereisen gemacht werden. Deswegen bieten sich dir auf dem NEW HEALING FESTIVAL verschiedene Angebote und Anwendungen um diesen Bewusstseinszustand zu verstehen und zu erleben.

    Nahe der Om-Stage beim Tipi Town wird die ganze Woche über bespielt. Hier erlebst du von Montag bis Sonntag ein ganzheitliches Programm, das kaum in Worte zu fassen ist. Klangvoll wird das ganze und in Trance kannst du dich auch versetzen lasse… komm in die HEALING AREA und schau ob auch für dich ein passendes Angebot dabei ist!

    Apropos klangvoll: Eine Trance kann auch in Bewegung und durch bestimmte Rhythmen, Atmungen oder rituelle Haltungen erzeugt werden. Schamanen nutzen Trancezustände um auf eine „Reise“ in verschiedene Realitätsebenen zu gehen. Einige Menschen versetzen sich zuweilen durch den Konsum von Drogen in Trance. Vor allem ist Trance-Music aber auch ein Musikgenre, das als Basis genau die Beats nutzt, die einen Trance-Zustand möglich machen.

    In der CLEBRATION AREA findet hier die Trance Stage und die brandneue Electronica Stage. Hier bekommst du den klassischen Trance oder entspannte Melodien zu hören. Psychedelische Rhythmen, Techno-Beats und elektronische Sounds verschiedenster Genres ziehen dich am HEALING WEEKEND ebenfalls auf den Dancefloor, wo du dich gemeinsam mit anderen Nachtschwärmern in Trance tanzen kannst. Neben dem typischen und beliebten Trance-Lineup stehen übrigens auch jede Menge Top-DJs aus den unterschiedlichsten, elektronischen Genres auf der Bühne und sorgen für ein Spektakel der Extraklasse auf beiden Stages!

     


  • Yoga & Meditation

    Yoga & Meditation

    Yoga ist eine heilende Bewegungslehre, die aus physischen, mentalen und spirituellen Praktiken oder Disziplinen die im alten Indien entstanden ist. Sie ist inzwischen auch aus unserem Kulturkreis nicht mehr wegzudenken: Yoga-Schulen und Kursangebote gibt es in jeder größeren Stadt und sogar Flughäfen richten mittlerweile Yogaräume ein, um ihren Umsteigern die Zeit gesund zu vertreiben. Yoga hilft zu einer achtsamen Art der Lebensführung zu finden und kann Menschen dabei unterstützen, bis ins hohe Alter beweglich und aktiv zu bleiben. Die Technik entstresst, entspannt und lässt uns Energie auftanken. Klar, dass es verschiedenste Yoga Richtungen gibt, vom klassischen Yoga über Acro-Yoga bis hin zu Hormon-, Hata- oder Yin-Yoga – um nur ein paar Formen zu nennen. Einen echten "Yogini" zeichnet übrigens auch eine bewusste Ernährungsweise aus, die meist vegetarisch, vegan oder ayurvedisch gestaltet ist. Na, haben wir dein interesse geweckt? Dann schau auf dem NEW HEALING FESTIVAL doch einfach mal auf der Yoga-Wiese vorbei!

    Meditation ist im Gegensatz zum Yoga eine in vielen Kulturen ausgeübte spirituelle Praxis, die den Zustand unseres Geistes so lenken soll, dass er mal nicht mit dem ganzen alltäglichen Pappelerlapp beschäftigt ist. Durch Achtsamkeit- und Konzentrationsübungen beruhigt und sammelt sich der Geist. Doch Meditation braucht Training. Es gibt daher unzählige Meditationstechniken: im Sitzen, Tanzen, Gehen, Liegen und Stehen, mit und ohne Gesang, um das Gras wachsen zu hören oder den kriechenden Regenwurm auf der anderen Seite der Erdkugel (für Fortgeschrittene!). Du hast deine individuelle Mediationstechnik noch nicht gefunden? Auf dem NEW HEALING FESTIVAL ist bestimmt ein Workshop dabei, der dir hilft Klarheit und Raum im Bewusstsein zu schaffen.


scroll To Top Nach oben

Infos

+ Alle Infos

Trance Area (Mainfloor)

Trance Area (Mainfloor)

Healing Area im Tipi Town

Healing Area im Tipi Town

New Healing Kids

New Healing Kids