Stefanie Walter: Tai Chi und Qi Gong

Zwischen Himmel und Erde die eigene Mitte finden

Der Begriff Qi Gong bedeutet sinngemäß das Arbeiten mit der Lebensenergie. Die Übungen beruhen auf der chinesischen Vorstellung über die Beziehungen zwischen Himmel, Erde und Mensch. Wir Menschen befinden uns in der Mitte. Wenn wir mit Himmel und Erde verbunden sind, können wir die Energien dieser Urquellen ganz leicht in uns aufnehmen und darüber hinaus einen Vorrat speichern, so dass wir nicht mehr so leicht erschöpfen.

Qi Gong dient der Heilung und Gesund-Erhaltung von Körper, Geist und Seele. Über bewusste Atemführung kombiniert mit bestimmten einfach zu erlernenden Bewegungsabläufen und mithilfe der Vorstellungskraft stärkt es die inneren Organe, befreit von Blockaden, lädt uns mit frischer Energie auf und lässt die Lebenskraft wieder frei fließen.

Qi Gong will nicht besprochen, sondern geübt oder noch besser gelebt werden, was bis ins hohe Alter möglich ist.

Stefanie Walter lernt und trainiert seit 15 Jahren in der Vo Lam Kampfkunstschule bei Meister Le und leitet dort auch eigene Kurse.

„Qi Gong ist seit der ersten Begegnung wichtiger Bestandteil meines Lebens. Dafür bin ich sehr dankbar.“

 

Aktivitäten mit Stefanie Walter:

Qi Gong und Tai Chi – Himmel und Erde verbinden mit Steffi
Mittwoch 16.08.2017 und Freitag18.08.2017, jeweils 09:00-10:00 Uhr, Yogawiesn

 

Änderungen vorbehalten!

Ticketinhaber können ihre Reservierungswünsche für bestimmte Angebote ganz einfach per E-Mail an reception@newhealing.de senden.

Share on Tumblr

Infos

+ Alle Infos

Trance Area (Mainfloor)

Trance Area (Mainfloor)

Healing Area im Tipi Town

Healing Area im Tipi Town

New Healing Kids

New Healing Kids